Eriyadu Island Resort

Das Eriyadu Island Resort im Nord-Male-Atoll

Das Eriyadu Island Resort befindet sich auf den Malediven im Nord-Male-Atoll, welches gemeinsam mit dem benachbarten Süd-Male-Atoll auch zum Kaafu-Atoll zusammengefasst wird. Die Weiterreise vom Flughafen auf Hulhulé zum Hotel auf Eriyadu erfolgt mit dem Schnellboot und dauert etwa fünfzig Minuten. Eriyadu ist eine kleine Insel mit einer Länge von knapp dreihundert und einer maximalen Breite von weniger als zweihundert Metern, ihre Umrundung dauert zu Fuß zehn bis fünfzehn Minuten. Die Insel Eriyadu ist dicht mit tropischen Bäumen bewachsen und gehört zu den Naturschönheiten auf den Malediven.

Das Restaurant des Hotels auf Eriyadu bietet alle Gerichte in Buffetform an, zusätzlich gibt es eine Cafeteria und eine Bar. Auch dieMalediven Beachrestaurant gastronomischen Einrichtungen des Resorts auf Eriyadu verfügen über einen Sandfußboden, so dass der Gast sich auf der Insel auf Wunsch barfuß bewegen kann. Die Verpflegung im Hotel auf der Malediven-Insel Eriyadu kombiniert die europäische mit der asiatischen Küche. An einigen Abenden erfolgt die Ausgabe des Abendessens im Resort auf Eriyadu in einem stimmungsvollen Ambiente am Strand bei einem Beach Dinner. Der Strand umgibt die gesamte Insel Eriyadu und ist uneingeschränkt an jeder Stelle zum Baden geeignet. Das Resort der Insel hat auf den Bau eines zusätzlichen Süßwasserpools verzichtet, da der Indische Ozean vor der Insel hervorragende Bademöglichkeiten bietet. Ebenso wie der Strand umgibt auch das Hausriff des Hotels auf Eriyadu die gesamte Insel, es finden sich gleich vier ideale Ein- und Ausstiegsstellen, welche leicht erreichbar sind.

Das Hausriff der maledivischen Insel Eriyadu besitzt bereits einen enormen Fischreichtum, Zählungen ergaben bis zu 350 dort zu beobachtende Fischarten. Großfische wie Grauhaie und Rochen lassen sich am sichersten auf einem der zahlreichen Tauchausflüge betrachten, welche das Resort auf Eriyadu regelmäßig anbietet. Der interessanteste der regelmäßig angebotenen Tauchausflüge führt in ein Manta-Revier und ermöglicht die zuverlässige Beobachtung von Mantas. Selbstverständlich führt die Tauchschule auf Eriyadu auch Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene sowie Auffrischungskurse durch. Weitere neben Tauchen, Schnorcheln und Schwimmen während der Ferien im Hotel auf Eriyadu mögliche Wassersportarten sind Windsurfen und Wasserski-Fahren. An Land bietet das Hotel auf Eriyadu Möglichkeiten für die Sportarten Volleyball, Federball, Darts, Tischtennis und Billard an. Ein kleines und gemütliches Spa ermöglicht den Gästen des Resorts auf Eriyadu die Erholung und Entspannung in der Sauna sowie bei Massagen. Ebenfalls der Erholung dient die gut ausgestattete Bibliothek, aus welcher Gäste des Resorts auf Eriyadu Bücher für die Lektüre während ihres Aufenthalts entleihen können. Ein Internet-Zugang steht den Urlaubern im Hotel auf Eriyadu ebenso zur Verfügung wie ein Wäsche-Service. Als Ziel für einen Tagesausflug während des Urlaubs auf Eriyadu bietet sich eine Fahrt in die Hauptstadt Malé an. Die Hauptstadt der Malediven liegt auf mehreren Inseln, von welchen die mit der Stadt gleichnamige Insel Malé am interessantesten ist. Dort empfiehlt sich sowohl der Besuch des Basars als auch die Besichtigung einiger Moscheen; als besonders interessant beschreiben die meisten Urlauber auf den Malediven die Freitagsmoschee und die Hauptmoschee. Auf den Malediven sind Moscheen grundsätzlich im Rahmen von Besichtigungen zugänglich, die Urlauber auf Eriyadu sollen nur darauf achten, dass die lockere und freizügige Kleidung im Resort auf der Insel für einen Moschee-Besuch nicht geeignet ist und eine die Beine und möglichst weite Teile der Arme bedeckende Kleidung wählen.

Eriyadu ist in erster Linie eine Insel für am Tauchen und Schnorcheln interessierte Urlauber, so dass dort kein tägliches Abendprogramm angeboten wird. In jeder Woche finden aber ein bis zwei Abende mit Live-Darbietungen maledivischer Künstler statt; diese Auftritte sollte sich kein Gast des Resorts auf Eriyadu entgehen lassen.