Angsana Island Resort

Das Angsana Island Resort auf Ihuru (Nord-Male-Atoll)

Das Resort auf der Malediven-Insel Ihuru befindet sich im Nord-Male-Atoll, dieses wird mit dem benachbarten Süd-Male-Atoll auch als Kaafu-Atoll bezeichnet. Ihuru ist eine kleine Insel mit einem Durchmesser von nur zweihundert Metern. Die Entfernung vom internationalen Flughafen auf Hulhulé zum Resort auf Ihuru beträgt nur achtzehn Kilometer, die Weiterreise vom Flughafen zur Urlaubsinsel erfolgt mit dem Boot und dauert knapp zwanzig Minuten.

Das Essen wird im Angsana Island Resort auf der Insel Ihuru abwechselnd als Buffet und als Vier-Gänge-Menü gereicht, wobei immer eine vegetarische Variante zur Auswahl steht. Die Küche des Resorts auf Ihuru im Nord-Male-Atoll bietet vorwiegend mediterrane und asiatische Gerichte an.

Die Insel Ihuru verfügt über eine besonders schöne Natur, welche aus dichten Wäldern sowie einem weißen Sandstrand besteht. Der Strand umgibt die gesamte Insel, allerdings mussten aus Gründen des Inselschutzes an der Nordseite Buhnen angelegt werden. Vor der Insel Ihuru befindet sich ein als Hausriff Malediven Glasbootdienendes künstlich angelegtes Hausriff. Bereits beim Schnorcheln lassen sich neben zahlreichen kleinen Meeresbewohnern große Fische wie Grauhaie beobachten. Bei Tauchgängen vor der Insel Ihuru erhöht sich die zu betrachtende Anzahl der Fischarten deutlich, Tauchlehrgänge für Anfänger und Fortgeschrittene führt dem Resort auf Ihuru angegliederte Tauchschule durch. Wenn Gäste des Resorts auf Ihuru nicht selbst zum Tauchen oder Schnorcheln in das Meer steigen möchten, können sie eine Fahrt mit dem Glasbodenboot wählen, von welchem aus sich die interessante Unterwasserwelt des Indischen Ozeans auf den Malediven ebenfalls bewundern lässt. Weitere Wassersportarten, welche das Hotel auf Ihuru ermöglicht, sind das Windsurfen, das Wasserski-Fahren, das Parasailing, das Kanufahren und das Katamaran-Segeln. An Land bietet das Hotel auf Ihuru gute Möglichkeiten für die Sportarten Volleyball und Tischtennis. Besondere Erlebnisse während des Urlaubs auf den Malediven im Resort auf Ihuru sind Ausflüge mit einem Meeresbiologen sowie die Teilnahme an einer Urlaubs-Kochschule. Das Spa des Resorts auf Ihuru bietet den Urlaubern neben einem Dampfbad die Möglichkeit zu verschiedenen Wellness-Behandlungen und Massagen.

Das Resort auf Ihuru ist ein ideales Reiseziel für an einem ökologischen Tourismus interessierte Gäste, da alle Gebäude ausschließlich aus einheimischen Materialien errichtet wurden und die Stromproduktion aus Sonnenenergie erfolgt. Das Hotel auf Ihuru bietet seinen Gästen nur an einem Abend in der Woche eine organisierte Veranstaltung an, da die Urlauber des Resorts sich überwiegend erholen und entspannen möchten. Beim wöchentlichen Programmpunkt im Hotel auf Ihuru handelt es sich immer um erstklassige Darbietungen einheimischer Künstler. Wer Lektüre sucht, findet eine gute Auswahl an Büchern in der Bibliothek des Resorts auf Ihuru; der Internet-Zugang über ein WLAN ist kostenlos und steht in der Lobby uneingeschränkt sowie teilweise in anderen Bereichen der Hotelanlage zur Verfügung. Da das Resort auf der Insel Ihuru weniger als zwanzig Kilometer von der maledivischen Hauptstadt Malé entfernt liegt, bietet sich ein Tagesausflug dorthin geradezu an. Urlauber des Hotels auf Ihuru schätzen während ihres Ausflugs nach Malé die guten Einkaufsmöglichkeiten auf den Basaren der Stadt ebenso wie den Besuch einer Moschee. Besonders die Freitagsmoschee und die Hauptmoschee in Malé lohnen den Besuch. Einkaufsmöglichkeiten gibt es auch im Resort auf Ihuru, besonders die Galerie mit einem großen Angebot an Werken einheimischer Künstler weiß zu gefallen.