Veligandu

Die Insel Veligandu, sie wird gelegentlich auch als Velingandu bezeichnet, befindet sich im Rashodd-Atoll und ist einundfünfzig Kilometer vom internationalen Flughafen auf Hulhulé entfernt. Veligandu im Rashdoo-Atoll ist siebenhundert Meter lang und zweihundertfünfzig Meter breit. Die Weiterreise von Hulhulé zur Insel Veligandu erfolgt mit dem Flugzeug und dauert lediglich fünfundzwanzig Minuten.

Das Resort auf Veligandu im Rashdoo-Atoll verfügt über etwa sechzig Bungalows. Veligandu im Rashdoo-Atoll gehört zu den maledivischen Inseln, welche überwiegend von Urlaubern besucht werden, welche Ruhe und Entspannung während der Ferien suchen. Des Weiteren ist die Insel für Familien ideal. Die Sandstrände auf Velingandu sind zwar relativ schmal, dank einer langen Sandbank steht aber allen Gästen genügend Platz zum Baden zur Verfügung. Nicht alle Unterkünfte auf Velingandu haben direkten Meerblick, jedoch ist der Weg zum Strand wegen der geringen Größe der Insel in keinem Fall übermäßig weit. Sehr schön sind als Doppelhäuser errichtete Bungalows, welche über eine abschließbare Zwischentür verfügen. Größere Familien oder Gruppen können beide Haushälften buchen und die Verbindungstür öffnen, während bei einer Einzelbuchung einer Hälfte die Tür verschlossen bleibt.

Eine All-inclusive-Buchung ist auf Velingandu nicht zwingend erforderlich, zur besseren Kostenkontrolle jedoch sehr zu empfehlen. Als Sportangebote bieten sich im Wasser neben dem Baden das Tauchen sowie das Katamaran-Fahren und an Land Fußball, Volleyball, Tischtennis, Billard, Dart und die Benutzung eines schön eingerichteten Fitnessraums an. Zum Resort auf Velingandu im Rashdoo-Atoll gehört auch ein Spa mit einer schönen Saunalandschaft, einem Dampfbad sowie unterschiedlichen Angeboten für eine Wohlfühl-Behandlung.

Abendveranstaltungen werden gelegentlich angeboten, die nach Velingandu reisenden Urlauber schätzen in erster Linie die Ruhe. Dafür bietet das Hotel auf Velingandu eine Leseecke, in welcher sich auch deutschsprachige Bücher befinden. Da die Leitung des Resorts auf Velingandu aus der Schweiz stammt, gehört Deutsch zu den Standardsprachen auf der Insel.

Gegenüber dem Namen Veligandu ist der Inselname Velingandu eindeutiger, da er die Verwechslung mit der oft nur mit verkürztem Namen benannten Insel Veligandu Huraa (auch Palm Tree Island genannt) im Süd-Male-Atoll ausschließt.