Fihalhohi

Fihalhohi Malediven

Bei der Insel Fihalhohi handelt es sich um eine maledivische Touristeninsel im Süd-Male-Atoll. Diese Insel war ursprünglich unbewohnt und wurde nach dem Aufbau der erforderlichen Infrastruktur während der 1980-er Jahre als Ressort für den Tourismus eröffnet. Fihalhohi ist mit einer Länge von vierhundert und einer Breite von zweihundertsechzig Metern eine der kleineren Inseln der Malediven und bietet ihren Gästen neben schönen Stränden einen zu Spaziergängen einladenden Wald. Die Wege auf der Insel sind weitgehend naturbelassen, so dass der Untergrund zumeist aus Korallen besteht.

Die Entfernung zur Hauptstadtinsel Malé beträgt neununddreißig Kilometer, so dass der Ausflug in die Stadt regelmäßig angeboten wird. Tauchgebiete befinden sich nicht direkt bei Fihalhohi, sondern in einer Entfernung von etwa einer Stunde mit dem Boot. Der Urlauber kann selbstverständlich während der Ferien auf Fihalhohi täglich an Tauchgängen teilnehmen. Weitere regelmäßig angebotene Ausflüge führen zu Delfinbänken in der Nähe der Insel Fihalhohi. Als Unterkunft ist auf Fihalhohi die Übernachtung in einem Bungalow am meisten verbreitet, die Hotelanlage auf der Insel ist gepflegt und die Mitarbeiter erweisen sich als freundlich und hilfsbereit.