Alimathaa

Die maledivische Insel Alimathaa befindet sich im Vaavu-Atoll, sie ist etwa zweiundsechzig Kilometer vom internationalen Flughafen auf Hulmalé entfernt. Ein anderer Name für das Atoll, zu welchem die Insel Alimathaa gehört, lautet Feildu-Atoll. Die Weiterfahrt nach Alimathaa vom Flughafen aus erfolgt mit dem Schnellboot und dauert etwas weniger als zwei Stunden.

Alimathaa ist zweihundertachtzig Meter lang und zweihundertvierzig Meter breit. Das Resort auf Alimathaa steht unter italienischer Leitung, die mit Abstand meisten Gäste auf der Insel Alimathaa sind entsprechend Italiener. Als Verpflegung wird auf Alimathaa grundsätzlich All-inclusive angeboten, welches Getränke jedoch nur teilweise und lediglich zu den Mahlzeiten umfasst.

Das Sportangebot auf Alimaathaa ist sehr umfangreich, es umfasst als Wassersportarten neben Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln das Fahren mit einem Banana-Boot sowie Windsurfen, Kanufahren und Segeln, eine Fahrt zum Hochseefischen bietet das Resort ebenfalls regelmäßig an.

Das Baden ist auf Alimathaa auf Grund starker Gezeitenunterschiede nur während der Flut möglich, die Strände sind sehr sauber und gepflegt. Zu den Landsportarten, welche auf Alimathaa möglich sind, gehören Aerobic, Tischtennis, Volleyball, Fußball und Federball. Das Resort bietet eine unaufdringliche Animation während des Tages sowie mehrfach in der Woche ein abendliches Unterhaltungsprogramm oder eine Diskothek. Der überwiegende Teil der abendlichen Programmpunkte ist auf ein italienisches Publikum zugeschnitten.